Home/Alternativen zur Abtreibung/Vertrauliche Geburt
Vertrauliche Geburt 2016-12-17T20:20:23+00:00

Vertrauliche Geburt

Die vertrauliche Geburt ist ein Angebot für Frauen in Notsituationen, die ihr Kind in einem Krankenhaus oder bei einer Hebamme zur Welt bringen möchten, jedoch anonym bleiben wollen.

Befinden Sie sich in der Lage, dass keiner von Ihrem Kind wissen darf, dann nehmen Sie mit einer Beratungsstelle ihrer Wahl Kontakt auf. Dort sagen Sie, dass Sie nicht erkannt werden wollen. Dann begleitet man Sie und zeigt Ihnen Krankenhaus und Hebamme.

Das ist für Sie kostenlos!

Ihre persönlichen Daten werden von dieser Beratungsstelle aufgenommen und mindestens bis zum 16. Geburtstag des Kindes an einer zentralen Stelle verschlossen aufbewahrt. Danach hat das Kind die Möglichkeit zu erfahren woher es kommt.

Eine vertrauliche Geburt ist nicht strafbar! Dieser Weg ist rechtlich abgesichert!

Befinden Sie sich in so einer Situation?

Dann können Sie die kostenlose Nummer 0800 40 40 020 wählen oder sich hier www.geburt-vertraulich.de informieren.

Auch wir sind jederzeit, sobald Sie von ihrem Kind wissen, für Sie da: 0800 36 999 63

 

Wie geht es danach weiter?

Nach der Geburt übernimmt das Jugendamt die Verantwortung für das Kind und übergibt es möglichst rasch in die Pflege einer geeigneten Familie. Nach Ablauf der gesetzlich vorgesehenen Frist von 8 Wochen wird die Adoption eingeleitet. Solange das Adoptionsverfahren noch nicht abgeschlossen ist, kann die Mutter ihren Entschluss noch rückgängig machen.

Vielleicht möchten Sie ein paar persönliche Zeilen niederschreiben? Auch ein kleines Geschenk (Andenken, Erbschmuck) kann für das Kind von großer Bedeutung sein. Die Mutter kann den Brief oder das Geschenk der Beratungsstelle übergeben. Außerdem ist es schön, wenn sie wichtige Informationen weitergibt, die für das Kind und seine spätere Entwicklung und optimale Förderung wichtig sein können (zum Beispiel mögliche erbliche Vorbelastungen oder Auffälligkeiten in den Familien der leiblichen Eltern oder Informationen zum Schwangerschaftsverlauf).